Breaking Bad goes Fear and Loathing

Kann „Breaking Bad“ eigentlich noch cooler werden? Kleines bisschen geht noch und zwar so: Gonzo-Künstler Ralph Steadman hat die Figuren des Meth-Epos in seinem unvergleichlichen Stil umgesetzt – mit fantastischem Ergebnis.

Breaking Bad-Schöpfer Vince Gilligan ist ein Mann mit einer Menge guter Ideen und kürzlich hatte er mal wieder eine davon: Für eine Limited Edition an BB-BluRays hat er den Illustrator Ralph Steadman beauftragt, die Cover zu gestalten. Steadman ist vor allem für seine Arbeiten mit Autorengenie Hunter S. Thompson bekannt, für den er viele Artikel und Bücher bebilderte, am bekanntesten wohl Fear and Loathing in Las Vegas.

Gonzo

(c)Ralph Steadman

(c)Ralph Steadman

In diesem markanten Stil hat Steadman die Breaking Bad-Charaktere Walt, Jesse, Hank, Saul, Mike & Gus gestaltet. Passt ausgezeichnet zusammen! Das Ergebnis könnt ihr in der obigen Galerie betrachten.

Gedacht sind die Artworks für eine spezielle Steelbook-Edition der BB-BluRays. Wann, bzw. wo die erhältlich sein wird, ist noch etwas kryptisch: Etliche Quellen sprechen davon, dass dieses Set nur in Großbritannien veröffentlicht wird und bei uns nur per Import zu bekommen sein wird. Schreibt The Verge.

breaking-bad-steadman-2

An anderer Stelle wird allerdings behauptet (hier zum Beispiel), das Teil wäre schon ab dem 20. November 2014 erhältlich und das auch in Deutschland, Österreich und Schweiz. Bei Amazon ist bisher allerdings nichts gelistet, dort findet sich nur die Steelbook-Edition „Tin Box“, die auch am 20. November erscheint. Die sieht zwar auch nett aus, hat aber eben nicht die Steadman-Cover. Sollte das jemand definitiv aufklären können, freuen wir uns über Kommentare!

Ninja Philipp

Ninja Philipp

Redakteur at Serien Ninja
Wo immer etwas über einen Bildschirm flimmert, ist Philipp nicht weit! Wahrscheinlich kommt das daher, dass er in seiner Kindheit nicht viel fernsehen durfte. Das kommt davon, liebe Eltern! Heute konsumiert er mit Vorliebe alles, was mit Science-Fiction, Superhelden, Zombies, fiktionalen Königreichen, Robotern, Römern oder zwischenmenschlichen Problemen zu tun hat. Krimis findet er jetzt nicht so spannend, interessante Dokumentationen dafür umso mehr.
Ninja Philipp

@konsumkind

35 | Fels in Brandenburg | Hier ist nicht mal mir zum Lachen
@FrauBirne ✊🏻✊🏻 - 9 Minuten ago

Ninja Philipp

Wo immer etwas über einen Bildschirm flimmert, ist Philipp nicht weit! Wahrscheinlich kommt das daher, dass er in seiner Kindheit nicht viel fernsehen durfte. Das kommt davon, liebe Eltern! Heute konsumiert er mit Vorliebe alles, was mit Science-Fiction, Superhelden, Zombies, fiktionalen Königreichen, Robotern, Römern oder zwischenmenschlichen Problemen zu tun hat. Krimis findet er jetzt nicht so spannend, interessante Dokumentationen dafür umso mehr.

Be first to comment