Der 1. Weltkrieg gegen die Marsmenschen

Erinnert ihr euch aus dem Geschichtsunterricht noch alle an 1913-1917, als die Menschheit gegen die erbarmungslosen Marsianer kämpfte? Nein? Dieser Clip hilft euch auf die Sprünge!

Vorhang auf für meinen Lieblingsclip der Woche! Die Visual-Artists Christian Johnson und Steve Maher haben sich historische Aufnahmen aus den Weltkriegen vorgenommen und diese mit CGI-Animationen kombiniert. Das Resultat ist ein großartiges „Faux-History“-Clip, in dem es so aussieht, als ob unsere kämpfenden Uropas nicht gegen Franzosen, Russen oder Engländer antreten, sondern gleich gegen die Invasoren vom Mars. Produziert wurde das Material für die Mockumentary The Great Martian War, die der History Channel im vergangenen Jahr ausstrahlte. Ein 2-stündiges Doku-Spezial, in dem so getan wurde, als wären die Marsmenschen tatsächlich 1913 auf Erden gelandet und hätten die Erde mit den klassischen Tripods und Kraken-Schiffen angegriffen, wie sie H.G. Wells einst erdacht hat. Was für ein großartiges Projekt! Da könnten sich Langweiler wie Guido Knopp ruhig mal eine Scheibe von abschneiden! Mehr zu .„The Great Martian War“ findet ihr hier

Der Clip ist jedenfalls schick getrickste Retro-Steampunk Goodness der allerersten Güteklasse, nicht zuletzt wegen dem geil rockenden Soundtrack, der von der britischen Indie-Band Working for a nucNear Free City stammt.

(Vimeo,via Nerdcore)

Ninja Philipp

Ninja Philipp

Redakteur at Serien Ninja
Wo immer etwas über einen Bildschirm flimmert, ist Philipp nicht weit! Wahrscheinlich kommt das daher, dass er in seiner Kindheit nicht viel fernsehen durfte. Das kommt davon, liebe Eltern! Heute konsumiert er mit Vorliebe alles, was mit Science-Fiction, Superhelden, Zombies, fiktionalen Königreichen, Robotern, Römern oder zwischenmenschlichen Problemen zu tun hat. Krimis findet er jetzt nicht so spannend, interessante Dokumentationen dafür umso mehr.
Ninja Philipp

@konsumkind

35 | Fels in Brandenburg | Hier ist nicht mal mir zum Lachen
@die_mutti Lieber mopsig als schlecht gelaunt. - 2 Stunden ago

Ninja Philipp

Wo immer etwas über einen Bildschirm flimmert, ist Philipp nicht weit! Wahrscheinlich kommt das daher, dass er in seiner Kindheit nicht viel fernsehen durfte. Das kommt davon, liebe Eltern! Heute konsumiert er mit Vorliebe alles, was mit Science-Fiction, Superhelden, Zombies, fiktionalen Königreichen, Robotern, Römern oder zwischenmenschlichen Problemen zu tun hat. Krimis findet er jetzt nicht so spannend, interessante Dokumentationen dafür umso mehr.

Be first to comment