Iron Man meets Pretty in Pink

Heute aus der Rubrik: Wie die Zeit vergeht! Robert Downey Jr. war mal jung und Molly Ringwald ein Star. Breakfast Club und Pretty in Pink (mit TAAHM`s Jon Cryer) waren Ringwalds größte Erfolge. Robert Downey konnte 1992 mit dem Biopic „Chaplin“ eine Oscar-Nominierung einheimsen. Dieser Film heißt The Pick-Up Artist. Er ist aus dem Jahr 1987 und obwohl Dennis Hopper, Danny Aiello und Harvey die Jungstars supporteten, ging dieser Streifen nicht als Klassiker in die Filmgeschichte ein.

downey-jr-jon-favreau-wants-robert-downey-jr-back-for-iron-man-4Molly_Ringwald_82nd-Academy-Awards_Vettri.Net-04

Ninja Tim
Tim`s Serienkarriere begann in den 1980er Jahren mit »Ein Colt für alle Fälle«, »Simon & Simon«, »Trio mit 4 Fäusten«, »Miami Vice«, »Matlock« und den ZDF Weihnachtsserien »Silas« und »Jack Holborn«. Zu seinen Favoriten zählen »The Walking Dead«, »True Detective«, »Modern Family«, »Deadwood«, »Law & Order«, »King of Queens«, »The Wire«, »The West Wing« und »The Newsroom«. Aktueller Favorit: »The Strain«

Ninja Tim

Tim`s Serienkarriere begann in den 1980er Jahren mit »Ein Colt für alle Fälle«, »Simon & Simon«, »Trio mit 4 Fäusten«, »Miami Vice«, »Matlock« und den ZDF Weihnachtsserien »Silas« und »Jack Holborn«. Zu seinen Favoriten zählen »The Walking Dead«, »True Detective«, »Modern Family«, »Deadwood«, »Law & Order«, »King of Queens«, »The Wire«, »The West Wing« und »The Newsroom«. Aktueller Favorit: »The Strain«

Be first to comment