Penny Dreadful: Neue Poster für Staffel 2

Die Charakterköpfe von Showtime’s opulenter Schauermär „Penny Dreadful“ bekommen eine schmerzverzerrte Postergalerie zum Start der zweiten Staffel verpasst.

Die erste Staffel Penny Dreadful war letztes Jahr ein wahres Schmuckstück und eines meiner persönlichen Serienhighlights 2014. Dementsprechend groß ist die Vorfreude auf Staffel 2, welche am 3. Mai 2015 im US-PayTV bei Showtime startet. Die erste Staffel kann man derzeit in Deutschland über Netflix ansehen (was ich wirklich dringend empfehle).
Die Poster-Reihe mit Eva Green, Timothy Dalton, Josh Hartnett & Co stimmt schon einmal stimmungsmäßig ein und das könnte bedeuten: Diese Staffel wird kein Zuckerschlecken, so entsetzt und gequält wie die alle kucken.
Ob hier ein Assistent den Penny-Stars während dem Poster-Shooting in die Hacksen getreten hat, um diese Reaktionen hervorzurufen, verrät ein kurzer Behind-the-Scenes Clip:

Ein schickes neues Season-Poster gibt es außerdem als Zugabe:

(c)Showtime/Sky

(c)Showtime/Sky

Bis Anfang Mai muss noch Geduld aufgebracht werden, dann kann Showtime direkt gegen HBO und sein dann ebenfalls laufendes Game of Thrones antreten, im Kampf darum, wer jetzt das beste und opulenteste Fantasy-Drama für Erwachsene produziert. Das wird ein spannendes Rennen werden. Get it on!!!

Ninja Philipp

Ninja Philipp

Redakteur at Serien Ninja
Wo immer etwas über einen Bildschirm flimmert, ist Philipp nicht weit! Wahrscheinlich kommt das daher, dass er in seiner Kindheit nicht viel fernsehen durfte. Das kommt davon, liebe Eltern! Heute konsumiert er mit Vorliebe alles, was mit Science-Fiction, Superhelden, Zombies, fiktionalen Königreichen, Robotern, Römern oder zwischenmenschlichen Problemen zu tun hat. Krimis findet er jetzt nicht so spannend, interessante Dokumentationen dafür umso mehr.
Ninja Philipp

@konsumkind

34 | Fels in Brandenburg | Hier ist nicht mal mir zum Lachen
RT @FelixBrummer: Zeit rennt https://t.co/GSVKUz1950 - 9 Stunden ago

Ninja Philipp

Wo immer etwas über einen Bildschirm flimmert, ist Philipp nicht weit! Wahrscheinlich kommt das daher, dass er in seiner Kindheit nicht viel fernsehen durfte. Das kommt davon, liebe Eltern! Heute konsumiert er mit Vorliebe alles, was mit Science-Fiction, Superhelden, Zombies, fiktionalen Königreichen, Robotern, Römern oder zwischenmenschlichen Problemen zu tun hat. Krimis findet er jetzt nicht so spannend, interessante Dokumentationen dafür umso mehr.

Be first to comment