SDCC 2015: DC Entertainment

6786026-dc-comics-wallpaper

Der Moment, auf den so lange gewartet wurde. Als Stephen Armell im Green Arrow-Kostüm die Bühne des SDCC 2015: DC Entertainment Panels in der Halle H auf der Comic Con betrat, wurde vielen Fans der Serie ein Wunsch erfüllt. „Ihr alle seid mit uns so weit gekommen. Und ich frage euch, ob ihr bereit seid, noch ein Stück weiter zu gehen. Mit dem Green Arrow!“ Seine Worte hallen im Raum wider, mit einer solchen Kraft und der erste Schritt in die Richtung der Verwandlung von nur Arrow zum legendären Green Arrow ist getan. Kurz darauf tobt die Menge, für viele war dieser Moment der Höhepunkt des Abends.

Vielleicht hätte man jetzt auch nach Hause gehen können. Das Wichtigste war schon gesagt. Mit einer überwältigenden Leinwand, die sich über drei Wände der Halle H erstreckt und sämtlichen DC-Serien im Panel-Programm waren die Erwartungen der Fans hoch – und wurden erfüllt. Der Trailer von Arrow verspricht mehr Action und mehr romantische Momente zwischen Oliver und Felicity, wenn die beiden in einem Cabrio an der Küste lang brausen und er zugibt, dass er wirklich glücklich ist. Besonders neugierig macht der Trailer jedoch auf die Veränderungen im Helden-Team. Katie Cassidy fest dabei als Black Canary, Willa Holland endlich in ihrem richtigen Speedy-Anzug. „Ich muss da die ganze Zeit hingucken,“ sagt Willa Holland, mit dem Blick wie gebannt auf ihrem eigenen übergroßen Ganzkörper-Porträt als Speedy auf der Leinwand. „Starke, weibliche Charaktere sind einfach großartig.“ Auf die musste in Arrow lang genug gewartet werden. Endlich tappen die Frauen an Oliver Queens Seite nicht mehr im Dunkeln. Endlich bekommen die Fans auch ein Preview-Foto von Diggles neuem Outfit inklusive Helm zu sehen. Ob Stephen Armell mit der Veränderung seines Superheldens auch dessen sarkastische Seite entdecken wird? „Ich werde auf jeden Fall immer mehr zu Green Arrow,“ verrät er. Sein neuer Gegenspieler wird Anarchy, und ein weiterer wichtiger Charakter wird Mr. Terrific, in der Arrow-Version ein LGBT-Charakter und homosexuell.

4582745-1909351190-447124

„Zoom kommt!“ Im Panel von The Flash werden ebenfalls neue Charaktere angekündigt. Zoom ist schneller als alle, damit lockt die neue Staffel. Es ist jedoch die Ankündigung von Wally West, die mit Jubel der Fans gefeiert wird. Die Chancen stehen gut, dass auch der Original Flash vorkommen wird. Hoffentlich werden die in der Serie neuen Helden einen guten Einfluss auf Barry Allen haben und ihm Motivation liefern, zu sich selbst zurückzufinden. „Am Anfang der Staffel ist Barry Allen wie ein einsamer Wolf. Er will nicht, dass noch jemand seinetwegen verletzt wird,“ sagt Grant Gustin und gibt Einblick in den Kopf seiner Rolle in der nächsten Staffel. Iris kennt nun auch endlich in die Doppelrolle ihres ‚besten Freunds‘ und wird ihm in Zukunft helfen. „Sie ist auf dem Boden geblieben und das Herz der Truppe. Als Journalistin kann sie für The Flash mit Menschen sprechen und ihr Wissen der Stadt einbringen,“ sagt Candice Patton. Auch Danielle Panabaker verspricht, dass ab jetzt mehr von Killer Frost zu sehen sein wird. Als ein Fan fragt, ob auch Cisco bald zu The Vibe wird, verraten die Darsteller noch nicht. Nach dem Erfolg von Arrow und dem Spin-Off The Flash nahm CW noch eine DC-Heldenserie ins Programm auf. Dabei geht es nicht um Einzelgänger wie Arrow oder The Flash, sondern gleich um eine ganze Gruppe von neuen Helden. „Manchmal braucht die Welt ein Team,“ erklärt Barry Allen im Trailer, der einen Übergang zu den existierenden Serien schafft. „Ihr seid keine Helden, ihr seid Legenden,“ heißt es auch, denn schließlich muss der Titel Legends of Tomorrow geklärt werden. Die Legenden sind zu viert: Mit fedrigen Riesenflügel ist Ciara Renee Hawkgirl, Brandon Routh spielt The Atom, Caity Lotz kehrt als White Canary zurück und Wentworth Miller führt die Gruppe als Captain Cold an, der in The Flash schon ein beliebter Antagonist war.

GalleryComics_1900x900_20140423_FLS_30_5329d5cdde72e0.54923345

Die Bösewichte werden in Staffel 2 von Gotham noch viel wichtiger als zuvor. „In der ersten Staffel ging es um das Old School Gotham, in dieser Staffel wird es grotesker, bunter und theatralischer, während die Stadt ins Chaos verfällt,“ sagt Creator Bruno Heller. Mit kinoreifer Kameraführung und grandioser schauspielerischer Leistung, besonders auf Seite der Bösewichte, müssen die Guten auch neue Verbündete suchen: „Es wird neue Helden geben, wir müssen uns mit denen zusammen tun und gemeinsam gegen den Aufstieg der Bösen kämpfen. Das wird sicher spannend,“ sagt Ben McKenzie, während sein Tonfall jedoch nicht weniger gespannt klingen könnte. Die Spannung stieg am Ende der letzten Staffel als der junge Bruce Wayne (David Mazouz) und sein Butler Alfred (Sean Pertwee) zu den Klängen von Prokofjews Dance of the Knights die Batcave entdeckten. „Bald sehen wir, wie eine Vereinbarung zwischen den beiden entsteht. Eine erwachsenere Beziehung, gebaut auf Respekt und Verständnis. Außerdem wird Alfred endlich mehr unterwegs sein, statt nur Tee zu kochen,“ freut sich Sean Pertwee über die Veränderung seines Charakters Alfred. Am Set nennt der die Wandlung der Beziehung zum jungen Batman ‚Operation Good Guys‘. In Staffel 1 gerieten die beiden oft aneinander, aber das wird sich ändern: „Ich denke auch, er [Alfred] wird bald sein Mentor und die beiden kämpfen dann endlich im gleichen Team,“ sagt David Mazouz. Die junge Selina Kyle (Camren Bicondova) verdreht auch auf der Comic Con Köpfe. „Seit Anfang der Serie hab ich mich in Camren verknallt,“ gesteht ein junger Fan bei der Fragerunde. Camren Bicondova errötet und bedankt sich brav für seine Unterstützung der Serie. Während ihr Charakter sich noch zur guten sowie zur dunklen Seite hingezogen fühlt, hat sich ein anderer junger Darsteller in der Serie bereits zu seiner bösen Seite bekannt. Als Joker klaut Cameron Monaghan einem nichts ahnenden Fan das Mikro inmitten einer Frage, und sofort eskortieren ihn Securities nach draußen. „Ich werde dich finden, Jerome!“ Ben McKenzie scheint endlich aus seiner Langeweile aufgewacht und seine drohende Jim Gordon-Stimme beendet nach dem Vorfall das Gotham-Panel.

gotham-jock3

Nach den ganzen männlichen Helden des Abends von Oliver Queen über Barry Allen bis hin zu Jim Gordon wird es Zeit für eine weibliche Heldin, die in der DC-Fernsehlandschaft bisher gefehlt hat – Supergirl. „Das war doch an der Zeit, oder nicht?,“ ruft Executive Producer Ally Adler und Jubel im Publikum antwortet. Die neue CBS-Serie mit Melissa Benoist in der Hauptrolle fühlt sich ein wenig wie Der Teufel trägt Prada mit Superhelden-Flair an. „Es ist höchste Zeit für eine Frau als Hauptrolle in einer Superhelden-Serie, und nach unserem Treffen mit Melissa Benoist konnten wir uns niemand anderen mehr in der Rolle vorstellen,“ sagte Executive Producer Greg Berlanti. Genau wie Stephen Armell für Arrow und Grant Gustin für The Flash, war Melissa Benoist die allererste Casting-Kandidatin, direkt trafen die Castingagenten ins Schwarze. „Wir haben uns tausende Schauspielerinnen angeguckt, aber es gibt nur ein Supergirl, und das ist Melissa Benoist,“ sagt Executive Producer Sarah Schechter. Auch der Moderator des Panels ist ganz verliebt in sie. Nachdem die Pilotfolge zwar schon ‚geleakt‘ war, rundete eine Vorstellung derselben Folge die DC Entertainment-Nacht auf der Comic Con ab. „Wenn ich mein Cape anhabe, dann kann ich nicht anders, als mich stark zu fühlen und Hoffnung zu verspüren,“ sagt Melissa Benoist. Ab Herbst wird Supergirl als Powerfrau dann einen Funken Hoffnung in die Welt zurücktragen und gegen Gegner wie Reactron oder Maxwell Lord antreten.

Ninja Nora

Ninja Nora

Autor at Serien Ninja
Die Seriensucht hat für Nora mit Buffy, Charmed und The O.C. angefangen. Damals noch deutsch synchronisiert, heute nur noch im englischen Original. Was für eine Generation davor die alten Star Wars Filme bedeuten, ist für sie die Lord of the Rings-Trilogie. Wählt ihre Serien gerne anhand von geliebten SchauspielerInnen aus. Zur Zeit gehören "Game of Thrones" und "The Originals" zu ihren Favoriten.
Ninja Nora

@noracaterina

day dreamer. wandering writer. old optimist. time-transcending traveller. spontaneous storyteller. brave ballerina. jolly journalist.
RT @R1Breakfast: This is DEFINITELY medically accurate ❤️📈 See @Harry_Styles take the test in full 👉 https://t.co/uVfPOrIc24 https://t.co/G… - 5 Monaten ago
Ninja Nora

Latest posts by Ninja Nora (see all)

Be first to comment