SDCC 2015: Mazerunner – The Scorch Trials

maze-runner-scorch-trials

Mit Maze Runner: The Scorch Trials geht eine weitere Filmreihe in einer dystopischen Zukunft in die zweite Runde. „Unser Film wird aber kein Abklatsch des ersten Films,“ sagt Regisseur Wes Ball. Nicht so, wie es zum Beispiel bei den Hunger Games der Fall war, als im zweiten Teil wieder die Arena betreten werden musste und wieder, wie sollte es anders sein, Katniss ausgewählt wurde.

Im zweiten Maze Runner Film gibt es kein zweites Labyrinth, die Geschichte beginnt ohne Zeitsprünge genau dort, wo sie Ende des ersten Films aufhörte. „Die Welt hat sich verändert, ist viel größer und enthält noch mehr Bedrohungen,“ sagt Wes Ball. Eine davon sind die sogenannten „Cranks“, von einem Virus infizierte Menschen, die bereits in einem Filmclip auf der Comic Con zu sehen waren. Vom Konzept her erinnern die Cranks an Zombies, wie bei deren Verwesung gibt es auch bei ihnen verschiedene Stufen der Krankheit. Dass die neue Welt vielleicht gefährlicher ist als das Innere des Labyrinths, macht Hauptcharakter Thomas zu schaffen. „Er ist sich nicht sicher, ob er seine Freunde an den richtigen Ort gebracht hat. Er fühlt sich plötzlich irgendwie machtlos und ist auch wütend. Im ersten Film entdeckte er den Anführer in sich selbst, ist immer motiviert. Jetzt erdrückt ihn seine Schuld, denn er fühlt sich für den Tod manch anderer, besonders von einem engen Freund, verantwortlich,“ analysiert Dylan O’Brien die Veränderung seiner Rolle. Vermisst wird von den Fans auf der Comic Con Kaya Scodelario, die weibliche Protagonistin des ersten Films. Verstärkung für die weibliche Seite bringt Rosa Salazar für den zweiten Teil, ihre Rolle verbündet sich mit der Gruppe auf der Suche nach Freiheit. Generell zeigen sich die jungen Darsteller im Comic Con Panel gelassen, vielleicht auch überwältigt von der Menschenmasse in Halle H, und überlassen Regisseur Wes Ball die Antworten zu den meisten Fragen. Auch Autor James Dashner lehnt sich zurück: „Die machen ja schon die harte Arbeit, ich kann mich einfach zurücklehnen und zuschauen. Ich genieß jede Minute, das ist ein Höhepunkt meiner Karriere.“ So lang er eine gute Vorlage geliefert hat, die sich nicht wiederholt und den ersten Film nacherzählt, hat er seinen Job getan. Das Ergebnis der Filmemacher und Darsteller ist im Herbst in den deutschen Kinos zu sehen.

Ninja Nora

Ninja Nora

Autor at Serien Ninja
Die Seriensucht hat für Nora mit Buffy, Charmed und The O.C. angefangen. Damals noch deutsch synchronisiert, heute nur noch im englischen Original. Was für eine Generation davor die alten Star Wars Filme bedeuten, ist für sie die Lord of the Rings-Trilogie. Wählt ihre Serien gerne anhand von geliebten SchauspielerInnen aus. Zur Zeit gehören "Game of Thrones" und "The Originals" zu ihren Favoriten.
Ninja Nora

@noracaterina

day dreamer. wandering writer. old optimist. time-transcending traveller. spontaneous storyteller. brave ballerina. jolly journalist.
RT @R1Breakfast: This is DEFINITELY medically accurate ❤️📈 See @Harry_Styles take the test in full 👉 https://t.co/uVfPOrIc24 https://t.co/G… - 3 Monaten ago
Ninja Nora

Latest posts by Ninja Nora (see all)

Be first to comment