Super Flemish: Neue Helden alt gewandet

Ein Kunstprojekt inszeniert die Helden des modernen Blockbuster-Kinos in Stil und Mode der Portrait-Malerei des 17. Jahrhunderts. Das Ergebnis ist ein faszinierender Clash aus Vergangenheit & Moderne.

Super Flemish ist ein großartiges Kunstprojekt des französischen Fotografen Sacha Goldberger, der u.a. Figuren aus Marvel-, Star Wars- und Disney-Filmen als Adlige und Edelleute des 17. Jahrhunderts inzeniert. Großartig finde ich persönlich ja das altertümliche Iron Man-Outfit, subtil großartig ist außerdem das Green Lantern-Kostüm. Das sieht eigentlich stylisher und weniger lächerlich aus, als das, was Ryan Reynolds in diesem fürchterlichen Film anhatte.

Goldbergs Kommentar zu dem Projekt:
The collection demonstrates the use of 17 century techniques counterpointing light and shadow to illustrate nobility and fragility of the super powerful of all times. It also invites you to celebrate the heroes of your childhood. These characters have become icons to reveal their humanity: tired of having to save the world without respite, promised to a destiny of endless immortality, forever trapped in their character.
The superheroes often live their lives cloaked in anonymity. These portraits give them a chance to « fix » their narcissism denied. By the temporal disturbance they produce, these images allow us to discover, under the patina of time, an unexpected melancholy of those who are to be invincible.
As science fiction meets history of art, time meets an inexhaustible desire for mythology which is within each of us.

In der obigen Galerie könnt ihr euch durch einige Highlights aus der Foto-Reihe klicken, auf Sacha Goldbergs Seite sind noch jede Menge weitere Kinohelden in Renaissance-Tracht zu finden – Ein Besuch lohnt sich sehr!

via (Leitmedium)

Ninja Philipp

Ninja Philipp

Redakteur at Serien Ninja
Wo immer etwas über einen Bildschirm flimmert, ist Philipp nicht weit! Wahrscheinlich kommt das daher, dass er in seiner Kindheit nicht viel fernsehen durfte. Das kommt davon, liebe Eltern! Heute konsumiert er mit Vorliebe alles, was mit Science-Fiction, Superhelden, Zombies, fiktionalen Königreichen, Robotern, Römern oder zwischenmenschlichen Problemen zu tun hat. Krimis findet er jetzt nicht so spannend, interessante Dokumentationen dafür umso mehr.
Ninja Philipp

@konsumkind

35 | Fels in Brandenburg | Hier ist nicht mal mir zum Lachen
@die_mutti Lieber mopsig als schlecht gelaunt. - 2 Stunden ago

Ninja Philipp

Wo immer etwas über einen Bildschirm flimmert, ist Philipp nicht weit! Wahrscheinlich kommt das daher, dass er in seiner Kindheit nicht viel fernsehen durfte. Das kommt davon, liebe Eltern! Heute konsumiert er mit Vorliebe alles, was mit Science-Fiction, Superhelden, Zombies, fiktionalen Königreichen, Robotern, Römern oder zwischenmenschlichen Problemen zu tun hat. Krimis findet er jetzt nicht so spannend, interessante Dokumentationen dafür umso mehr.

Be first to comment